Neubau der Reinhold-Würth-Hochschule

 

Anfang Juni 2018 fand der Spatenstich zur Erweiterung der Reinhold-Würth-Hochschule der Hochschule Heilbronn am Campus Künzelsau statt. Die Erweiterungsbauten umfassen ein Vorlesungs- und Hörsaal-Gebäude sowie ein Institutsgebäude für hochschulnahe Aktivitäten. Die für das Projekt zur Verfügung stehende Fläche hat eine Größe von circa 6.000 Quadratmetern. Mieter des Institutsgebäudes ist die Innovationsregion Hohenlohe e. V., die das Ensemble an drei unterschiedliche Mietpartner weitervermietet. Die Innovationsregion vertritt viele Hohenloher Unternehmen, die in dem Institutsgebäude die Möglichkeit haben, Forschung und Entwicklung zu betreiben.

Mit einer Investition von insgesamt knapp 17 Millionen Euro engagiert sich die Stiftung Würth für diesen weiteren Ausbau der Reinhold-Würth-Hochschule. Daneben unterstützt auch die Tochtergesellschaft Würth Elektronik das Projekt und zieht mit ihrer Forschungs- und Entwicklungsabteilung in das neue Gebäude ein, das außerdem ein In-Institut und das regionale Digital Hub beherbergen wird. Die Fertigstellung ist zum Wintersemester 2019 / 20 geplant.